Test


Adenokarzinom Lunge
(lung adenocarcinoma)

ICD10: C34.9
ICD-O: 8140/3
Kategorie: Neoplasie, maligne
Histolog. Typ: Adenokarzinom
 TTF1: + (80%) Ck7: + (70%)
 EGFR  

Adenokarzinom der Lunge

 

Allgemeines:

  • Häufigster Typ den Lungenkarzinoms

    (USA ca. 40%)

  • Molekularbiolog. Adenokarzinome heterogen!

  • Geringste Assoziation zum Rauchen

  • Ca. 50% bei Diagnosestellung metastasiert

    (Lymphknoten, Gehirn, Knochen, Nebennieren)


Klinik:





Epidemiologie:

  •  Häufigster Subtyp den Lungenkarzinoms

    (USA ca. 40%)

  • Häufigster Subtyp bei Frauen

    und Nichtrauchern

  • Inzidenz ansteigend seit ca. 2000


Pathogenese:

 



Makroskopie:

  •  75% liegen peripher


Mikroskopie:

  • variable Differenzierung:

    adenoid/drüsig, tubulär, papillär,

    selten siegelringzelliges Wachstumsmuster

  • Zellen polygonal, kubisch bis zylindrisch

  • Zelldurchmesser ca. 13 µm,

    Kerndurchmesser ca. 8 µm

  • bläschenförmige Zellkerne mit prominenten Nukleoli

  • granuläres Kernchromatin

  • vielfach zytoplasmatische Vakuolisierung als Zeichen der Mucinbildung


Zytologie:

 


Immunhistochemie:

 


Molekularpathologie:

hgigu


Differentialdiagnosen:

 


Sonstiges:

  •  Targetable Therapy wichtig (EGFR, EML4-ALK etc.)

  •  Ck20 -


Externe Links:

Patho-Pic


Quellen & weiterführende Literatur:

  1. Klingel et al. Myokardbiopsie , Der Kardiologe, 3/17, 3

  2. Rosai et al., Surgical Pathology, 2018





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen