Definition:
Interzelluläres Ödem der Epidermis mit Verbreiterung des Interzellularraums und Verlust der Interzellularbrücken mit Bläschenbildung, häufig durch Einwandern von Lymphozyten.

Typ. Erkrankungen:

  • entzündliche Dermatosen
  • Ekzeme
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.