n. WHO 2019:

Die Bestimmung der Mitoserate soll an mind. 2 mm2 und die Bestimmung des Ki-67-Index an mind.500 Zellen durchgeführt werden (Hot Spot Methode). Bei Differenzen zwischen Mitoserate und Ki-67-Index sollte der höhere Grad verwendet werden. Das Grading-System ist etabliert für neuroendokrine Tumoren des Magens, des Duodenums und des Pankreas.

 

Grad Mitoserate
(Mitosen/2mm2)
Ki67-Index
(Hotspot)
1 <2 <3%
2 2-20 3-20%
3 >20 >20%

 

Quelle:

- WHO, Digestive System Tumours, 5. Auflage 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen